GARTENTIPPS

TIPPS UND TRICKS FÜR IHREN RASEN UND GARTEN!

Gehölze gut in Form

Der Gehölzschnitt im Frühjahr sollte zügig erledigt werden, denn Hecken und Sträucher müssen vor Start der Vogelschutzsaison am 1. März beschnitten sein. Besonders bei Obstbäumen muss hier
das rechte Maß gehalten werden. Wird zu viel vom Fruchtholz (erkennbar z. B. an dickeren Knospen) weggeschnitten, kann es passieren, dass der Baum im Laufe des Jahres keine Früchte trägt. Auch hier ist es wichtig, dass der Schnitt erst nach dem letzten Frost erfolgt, sonst können die Schnittstellen nicht gut heilen und das Gehölz wird dadurch geschwächt.

März
Schauen Sie sich ihr Rasen genauer an gibt es viel Moos? Wenn ja, rechen Sie es vorsichtig ab und düngen Sie oberflächlich (oder verwenden Sie feinen Sand, wenn viel Moos vorhanden ist).
Sobald der Schnee verschwunden ist und die Temperatur zwischen 10 und 15 °C liegt, können Sie mit der Düngung Ihres Rasens beginnen. Bringen Sie den Dünger aus, wenn es regnet. Eine gute Faustregel ist, Ihren Rasen alle 4 bis 5 Wochen ein wenig und alle 6 bis 8 Wochen mit einer größeren Menge zu düngen.
Solange die Knospen auf Apfel- und Birnbäumen noch nicht sprießen, können sie ausgelichtet werden. Für Hecken gilt das gleiche.
Wenn die Frühlingssonne stark ist, obwohl noch Frost im Boden ist, ist es gut, immergrüne Gewächse mit Sackleinen abzudecken, um ein zu frühes Erwachen zu vermeiden. Sie können die immergrünen Pflanzen auch mit warmem Wasser begießen, da der Frost dann auftaut und die Pflanze wieder Wasser aufnehmen kann.
Sobald die Blumenbeete wieder zu sprießen begonnen haben, können Sie alles wegschneiden, was verdorrt ist, und es in den Gartenkompost geben.
Wenn sich viel Gestrüpp im Garten angesammelt hat, das entfernt werden muss, ist ein Freischneider ein effektives Werkzeug.

April
Suchen Sie nach Unkraut und graben Sie es mit den Wurzeln aus.
Wenn der Rasen leicht abgenutzt ist, ist es eine gute Idee, bei Bedarf neues Gras zu säen oder Grassamen gleichmäßig über den gesamten Rasen zu verteilen, um beste Ergebnisse zu erzielen. Halten Sie die Oberfläche feucht und decken Sie sie mit einem Fasertuch ab, um die Keimung zu beschleunigen. Wenn es ein trockener Frühling ist, ist es jetzt auch Zeit, Ihren Rasen zu bewässern.
Nehmen Sie Ihren Rasenmäher und die anderen Gartengeräte heraus und stellen Sie sicher, dass sie in gutem Zustand sind. Reinigen Sie sie. Verwenden Sie bei Bedarf Rostentferner und Öl für Holzgriffe. Muss etwas repariert oder die Klingen geschärft werden? Vielleicht ist es Zeit, ein neues Gerät zu kaufen? Wenn Sie erwägen, einen Mähroboter für die Saison zu kaufen, beraten wir Sie gerne unverbindlich, welches Modell für Ihren Rasen geeignet ist.
Haben Sie bereits einen Mähroboter? Stellen Sie sicher, dass Sie ihn für die Saison gut vorbereiten, dass der Akku vollständig aufgeladen ist und neue scharfe Klingen angebracht sind, um ein gutes Schnittergebnis ohne Spliss zu erhalten.
Düngen und verbessern Sie den Boden mit Kompost um Büsche herum und in den Beeten. Es ist auch Zeit, Kräuter wie Lavendel zu beschneiden, und sobald die Birke begonnen hat, Blätter zu entwickeln, sind die Rosen an der Reihe.
Um Bienen mit Nahrung zu versorgen, können Sie den Bereich, in dem Ihre Frühlingsblumen wachsen, mit temporären Begrenzungszäunen für den Mähroboter ausschließen, um zu verhindern, dass Ihr Mähroboter die Blumen schneidet.

Hecke Schneiden